Der Standort - Gut Wulfshagen -

Das Gutshaus wurde 1699 von Freiherr Andreas Pauli von Liliencron erbaut und 1787 von der Familie von Qualen erworben. 1903 vererbten sie das Gut an Ludwig Graf zu Reventlow.

 

Das Schulhaus, indem heute ein Café ist, wurde 1859 von Karl von Qualen errichtet für die Kinder der Gutshof Mitarbeiter. 1928 übernahm die Gemeinde die Schule hat sie aber nach kurzer Zeit geschlossen. Bevor das Café eröffnete diente die alte Schule als Wohnung für den Melker und danach für den Gutsverwalter.

 

2007 erbte der heutige Gutsbesitzer Moritz Graf zu Reventlow die Anlage von seinem Vater Friedrich Graf zu Reventlow. Er bewohnt das Haupthaus, das für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.

 

Zum Gut gehören insgesamt 600 Hektar Land, Wald, Wiesen und Äcker.

Also es erwartet euch ein spannendes Abenteuer auf einem Gut voller Geschichte.

Erklärung HML - Eventzauber-Nord GbR
00:00 / 00:00